Learning by doing: Mein erster Tag als Teil eines Kamerateams

20150415_115756

Mein erster Tag als Kameramann war unglaublich spannend, interessant und vor allem lehrreich. Im Laufe eines J&PR-Studiums an der FH Joanneum haben wir Studierende etliche Projekte, bei denen wir unsere gelernte Theorie gleich in die Praxis umsetzen können. Eines dieser Projekte, bei dem ich beteiligt bin, ist die Erstellung eines Imagefilms für das Grazer Gymnasium Dreihackengasse. Der erste von vier Drehtagen war bereits sehr lehrreich. Meine 6 Kollegen und ich wurden zwar etwas ins kalte Wasser geworfen, aber im Laufe des Tages wurden wir immer selbstbewusster und erfahrener. Jeder von uns musste multiple Rollen (Kamera, Ton, Regie) erfüllen, die wir auch im Laufe des Tages durchwechselten. So lernte jeder von uns mit dem technischen Equipment umzugehen. Insgesamt zeigte dieses Projekt wieder die Vorzüge einer Fachhochschule: Eine starke praxisbezogene Ausbildung. Learning by doing sozusagen.